Die Spezialklinik für medizinische Rehabilitation in Krapinske Toplice

Diese Spezialklinik ist eine moderne Rehaklinik für Kinder und Erwachsene mit neurologischen, rheumatischen, orthopädischen und kardiologischen Erkrankungen.

Lage:

Die Klinik liegt in Krapinske Toplice, einer der schönsten Ortschaften in Hrvatsko zagorje – ein kleines, malerisches Tal, umgeben von einer atemberaubenden Hügellandschaft - und ist auf Thermalheilwasserquellen, die noch in romanischen Zeiten als Aquae Vivae (das Wasser des Lebens) bekannt wurden, aufgebaut.

Therapieangebot:

Die Spezialklinik Krapinske Toplice für medizinische Rehabilitationen verfügt über eine komplette medizinische Diagnostik. Diese ist für die Durchführung der Therapien und für die Überwachung der Behandlungsergebnisse notwendig. Medizinische Programme kombinieren Naturheilmittel mit modernen Verfahren der physikalischen Medizin und Rehabilitation. Neben den Rehaprogrammen stehen auch präventive und Erholungsprogramme und ärztliche Untersuchungen zur Verfügung.


Die medizinischen Schwerpunkte der Klinik:

Den Patienten stehen adäquate Behandlungen und postoperative Versorgungen durch Rehabilitationsmaßnahmen in folgenden Fällen zur Verfügung:

  • nach Kopf- und Gehirnverletzungen und anderen neurologischen Erkrankungen
  • ür Herzpatienten mit Angina Pecotris oder Herzinfarkt, nach einer Herzoperation
  • gegen posttraumatische Zustände des Bewegungsapparates
  • nach orthopädischen Operationen
  • gegen degenerative Zustände, Rheumatismus, Diabetes mit neurologischen und Kreislaufkomplikationen
  • für Patienten mit peripheren Durchblutungsstörungen

Thermalheilwasser

Die Klinik ist für natürliches Thermalheilwasser, das einen großen Anteil von Calcium, Magnesium und Kohlenwasserstoff enthält, bekannt. Die Wassertemperatur bewegt sich zwischen 39 bis 41 Grad. Die Klinik verfügt über vier Hallenbäder. Das berühmte Jakobs Bad wurde an der Thermalquelle aufgebaut und ist damit weltweit eines der seltensten seiner Art. Das Wasser wird für Behandlungen und Rehabilitation der Patienten in den Bädern und Wannen verwendet. Während des Badens werden die medizinischen Therapien durchgeführt, dabei werden gleichzeitig die physikalischen Effekte des Wasser ausgenutzt: die Wärme, der hydrostatische Druck, der Auftrieb und die Reibung. Die jahrhundertelange Erfahrung und die durchgeführten medizinischen Forschungen beweisen seine Heilkraft. Die Therapie des Warmwassertrinkens als Ergänzung zur Therapie des Badens wurde schon im letzten Jahrhundert durchgeführt und wird auf Grund der medizinischen Forschungen noch heute praktiziert.

Mineralschlamm- Fango

Fango besteht aus Thermalwasser und sehr kleinen Microorganismen, die aus der Tiefe entspringen und sich nächst der Quelle ablagern. Da der Fango gute thermische Eigenschaften hat, wird er als Schlammpackung für erkrankte Bereiche des Körpers oder für den ganzen Körper angewendet. Nach einer mechanischen oder thermischen Behandlung wird der Fango in die entsprechenden Leinentücher eingehüllt und als Packung verwendet. Vor jeder Fangotherapie wird ärztliche Beratung empfohlen.